PINK BLISS

PINK BLISS

Pink Bliss machen melancholischen Pop. Bereits mit ihrem ersten Album „That simply isn‘t done“ hatten Sie einen Achtungserfolg und wurden im Radio in der Schweiz und Deutschland gespielt. Mit dem zweiten Album und Ines Mauruschat als neuer Sängerin bewegt sich die Band bewusst weg vom Mainstream. Für die Studioaufnahmen hat man sich viel Zeit genommen und internationale Hilfe geholt: Einige Songs wurden von Andreas Ahlenius, dem Produzenten von Sabya, mitproduziert. Mit Jean Pierre von Dach (Sina, Gigi Moto) stand zudem der wohl ausdruckstärkste Schweizer Gitarrist als Coach zur Verfügung. Am Ende ist es immer noch Pop, aber ohne die allseits bekannten süssen Banalitäten – dafür mit zauberhaft schönen Trips durch melancholische Welten, wie man sie lange nicht mehr gehört hat…
Auf
Ab
Auf
Ab
Facebook
Grafik: garciavisuals - Umsetzung: Agentur für Ansichtssachen