Bach goes R'n'B

Bach goes R'n'B

Bach goes R'n'B ist ein Projekt, das Kompositionen von Johann Sebastian Bach in jazzige Songs, bis modernste R'n'B-Tracks ummünzt. Bach-Komposititionen eigenen sich deshalb so gut für eine Verschmelzung mit zeitgenössisch-populärer Musik und insbesondere für eine R'n'Bige Umsetzung, weil diese Meilensteine der Musikgeschichte sich durch einen ungeheuren Druck auszeichnen und damit einen für klassische Kompositionen im weiteren Sinne eher seltenen intensiven «Groove» aufweisen. Stakkato-Streicher im Stile von Bach und barocker Musik haben schon dutzenden von Pop und R'n'B-Songs zum kommerziellen Durchbruch verholfen. Herausragendes Beispiel ist etwa der Song «Survivor» von Destinys Child, dessen bachesk-barockes Intro wohl entscheidend dazu beitrug, den Song weltweit an die Spitzen der Hitparaden zu katapultieren. Ein helvetisches Beispiel ist etwa der Song «Déjeuner en paix» von Stephan Eicher. Auenland Records veröffentlicht nun Anfang Dezember ein komplettes Album mit Bach-Kompositionen, deren Essenzen in ein R'n'Biges bis jazziges Kleid gebracht wurden. Auf dem Album befinden sich zudem zwei neue Kompositionen, die dem herausragenden Pop-Musiker des 18. Jahrhunderts die Ehre erweisen. Urs Wiesendanger und das Jugendorchester Köniz (Jok) stellen die Platte/ das Projekt Bach goes R'n'B mit dem Stück «Badinerie» an der Sportler des Jahres-Gala am 17. Dezember in Bern vor. Die Gala ist jedes Jahr eine der wichtigsten und meistgesehensten Shows im Schweizer Fernsehen mit über einer Million Zuschauern.

«BACH GOES R'N'B» kann ab sofort auch als ABENDFÜLLENDE, fulminante SHOW gebucht werden, mit einem Pool an begnadeten Sänger (-innen) und Performern. Anfragen bitte an: mb@auenland-records.com
Auf
Ab
Auf
Ab
Facebook
Grafik: garciavisuals - Umsetzung: Agentur für Ansichtssachen